Dracula Filme DVD Sammlung - Wiener Blutgasse

Wiener Blutgasse Gothic Magazin
Gothic Magazin Seiten
Goths oder Gothics
Gothic Rock Musik
Gothic Bands
Gothic Bücher
Gothic Filme
Gothic Festivals
Gothic Musik Charts
Gothic Musikmagazine
Gothic Shops
Gothic Singlebörsen
Gothic Schmuck
Gothic Szene
Gothic Webkatalog
Gothic News
Gothic Magazin Wien, Vienna
Schwarzes Wien
Totenstadt
Unheimliches
Spukorte
Drehorte
Gothic Magazin Fanseiten
Rammstein Fanseite
Rammstein News
Marilyn Manson Fanseite
Unheilig der Graf Fanseite
Eisbrecher Fanseite
Zeromancer Fanseite
Gothic Magazin Film Tipps
Vampir Filme
Vampir Serien
Dracula Filme
Gruselfilme
Erzengel Filme
Hexenfilme
Gothic Magazin eXtra Seiten
XXL Mode Shops
Witchboards kaufen
Hexenshop Wien
Räucherwerk Shop
Kerzenshop Wien
Weiße Magie
Schwarze Magie
Satanismus
Anna Riva Öle
Deja vue Erlebnisse
Wiener Blutgasse Sex Magazin
die besten Sexstellungen
Sexstellungen von Hinten
Sexstellungen Reiten
Oralsex, Oralverkehr, Cunnilingus
Sextipps und Sextricks
Fetisch Lexikon
Swingerclubs Wien
Gothic Magazin Links
Versteigerungen Auktionen
Hexenladen Wien

Dracula Filme Movies Sammlung - Wiener Blutgasse

Dracula Filme - der böse Vampir Graf Dracula treibt hier sein Unwesen - neue und alte originale Verfilmungen der Kultfigur der sein Unwesen schon seit ewigen Zeiten treibt...

die echten Dracula Filmklassiker

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1922 von Friedrich Wilhelm Murnau in fünf Akten. Der Stummfilm ist eine – nicht autorisierte – Adaption von Bram Stokers Roman Dracula und erzählt die Geschichte des Grafen Orlok, eines Vampirs aus den Karpaten, der in Liebe zur schönen Ellen entbrennt und Schrecken über ihre Heimatstadt Wisborg bringt

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens Besetzung
  • Max Schreck: Graf Orlok (Nosferatu)
  • Gustav von Wangenheim: Thomas Hutter
  • Greta Schröder: Ellen, Hutters Frau
  • Alexander Granach: Knock, ein Häusermakler
  • Georg H. Schnell: Harding, ein Reeder

Film Infos:

  • Produktion: Deutschland, 1922
  • FSK 12, 94 Min
  • Wikipedia: Nosferatu 1922

Dracula (1931)

Dracula ist ein in schwarzweiß gedrehter US-amerikanischer Horrorfilm der Universal Studios aus dem Jahr 1931. Der Film gilt als erste offiziell zugelassene Verfilmung von Bram Stokers gleichnamigen Roman, obgleich er inhaltlich eher als Adaption des Bühnenstücks Dracula von Hamilton Deane und John L. Balderston angesehen werden kann. Regie führte Tod Browning, die Titelrolle spielte Bela Lugosi, der mit diesem Film zum Star wurde

Renfield, ein englischer Makler, reist nach Transsylvanien, um mit dem zurückgezogen lebenden Grafen Dracula ein Immobiliengeschäft abzuschließen. Dracula möchte in London „Carfax Abbey“, eine verwahrloste, leer stehende Abtei, erwerben

Dracula (1931) Besetzung
  • Bela Lugosi: Graf Dracula
  • Helen Chandler: Mina Seward
  • David Manners: John Harker
  • Dwight Frye: Renfield
  • Edward Van Sloan: Professor Abraham Van Helsing

Film Infos:

  • Originaltitel: Dracula, USA, 1931
  • FSK 12, 75 Min
  • Wikipedia: Dracula 1931

Dracula (1958)

Diese Dracula-Verfilmung von 1958 war die erste Bearbeitung dieses klassischen Stoffs durch die englische Film-Produktionsfirma Hammer, die unter anderem mit diesem erfolgreichen Film den auf sie gemünzten Begriff des "Gothic-Horror" prägte

Dracula (1958) Besetzung

Film Infos:

  • Originaltitel: Horror of Dracula, England, 1958
  • FSK 12, 85 Min Produktionsfirma Hammer
  • Wikipedia: Dracula 1958

Christopher Lee als Dracula und Hammer Filme:

In den folgenden sechs Fortsetzungen spielte wiederum Christopher Lee den Grafen Dracula, wobei Blut für Dracula (1965) direkt an den Film von 1958 anschließt, indem er mit dessen Sterbeszene beginnt.

  • Blut für Dracula (1965)
  • Draculas Rückkehr (1968)
  • Dracula – Nächte des Entsetzens (1970)
  • Wie schmeckt das Blut von Dracula? (1970)
  • Dracula jagt Minimädchen (1972)
  • Dracula braucht frisches Blut (1973)

1960 entstand Dracula und seine Bräute ohne Christopher Lee

Dracula und seine Bräute

Die junge Lehrerin Marianne Danielle ist auf dem Weg nach Transsilvanien, um ihre neue Stellung anzugehen. Als ihr Kutscher sie in einem Gasthaus zurück lässt und ohne sie weiter fährt, schlägt sie die Warnungen der eingekehrten Dorfbewohner aus und nächtigt auf Schloss Meinster, nachdem sie von der alten Baroness Meinster eingeladen wurde..

Dracula und seine Bräute Besetzung
  • Peter Cushing als Dr. van Helsing
  • Yvonne Monlaur: Marianne Danielle
  • David Peel: Baron Meinster
  • Martita Hunt: Baroness Meinste

Film Infos:


Blut für Dracula

Von der Hammer-Produktion wurde Blut für Dracula als Fortsetzung von Dracula gedreht. Folglich beginnt der Film auch mit der Sterbeszene aus Dracula (1958). Van Helsing überwältigt Dracula in dessen Schloss mit einem Kruzifix und öffnet die Vorhänge, woraufhin der Graf in den Strahlen der Sonne zu Asche zerfällt

Blut für Dracula Besetzung
  • Christopher Lee als Graf Dracula
  • Barbara Shelley: Helen Kent
  • Andrew Keir: Abt Shandor
  • Francis Matthews: Charles Kent
  • kurz.. Peter Cushing als Dr. van Helsing

Film Infos:

  • Originaltitel: Dracula – Prince of Darkness, England, 1965
  • FSK 16, 90 Min Produktionsfirma Hammer
  • Wikipedia: Blut für Dracula

Draculas Rückkehr

Draculas Rückkehr ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 1968 der britischen Hammer Studios. Regie führte Freddie Francis und die Titelrolle wurde erneut von Christopher Lee dargestellt. Der Film ist der dritte Teil der Dracula-Reihe aus dem Hause Hammer

Draculas Rückkehr Besetzung
  • Christopher Lee als Graf Dracula
  • Rupert Davies: Monsignore Ernst Müller
  • Veronica Carlson: Maria
  • Barry Andrews: Paul
  • Ewan Hooper: Dorfpriester

Film Infos:

  • Originaltitel: Dracula Has Risen from the Grave oder Draculas Revenge
  • England, 1968, FSK 16, 88 Min Produktionsfirma Hammer
  • Wikipedia: Draculas Rückkehr

Dracula – Nächte des Entsetzens

Dracula – Nächte der Entsetzens ist ein Horror- und Splatterfilm der britischen Hammer-Studios aus dem Jahr 1970. Die Titelrolle wurde von Christopher Lee gespielt, Regie führte Roy Ward Baker. Der Film gilt als der brutalste und blutigste der gesamten Reihe und ist der letzte Teil, der in der Zeit des viktorianischen Englands spielt. Der Film wurde im deutschsprachigen Raum auch als Draculas Blutrausch aufgeführt

Dracula – Nächte des Entsetzens Besetzung
  • Christopher Lee als Graf Dracula
  • Dennis Waterman: Simon Carlson
  • Jenny Hanley: Sarah Framsen
  • Christopher Matthews: Paul Carlson
  • Patrick Troughton: Klove

Film Infos:


Wie schmeckt das Blut von Dracula?

Drei alternde Lüstlinge, die nach außen als brave Biedermänner auftreten, sind auf der Suche nach dem ultimativen Kick. Also schließen sie sich mit dem jungen Lord Courtley, von dem es heißt, er stünde mit dem Satan im Bunde, zusammen. Die vier wollen in einer entweihten Kapelle mit Utensilien aus dem Besitz des Grafen Dracula, sowie dessen Blut diesen wieder zum Leben erwecke

Wie schmeckt das Blut von Dracula? Besetzung
  • Christopher Lee als Graf Dracula
  • Linda Hayden: Alice Hargood
  • Anthony Higgins: Paul Paxton (als Anthony Corlan)
  • Ralph Bates: Lord Courtley
  • Geoffrey Keen: William Hargood

Film Infos:


Nachts, wenn Dracula erwacht

Nachts, wenn Dracula erwacht ist ein Horrorfilm des spanischen Regisseurs Jess Franco aus dem Jahr 1970. Er basiert auf Bram Stokers Roman "Dracula". Die Titelrolle spielt Christopher Lee, der den vampirischen Grafen bereits in mehreren Filmen der britischen Hammer Film Productions verkörpert hatte. Der Film warb seinerzeit damit, die originalgetreueste Umsetzung von Stokers Vampir-Roman zu sein

Nachts, wenn Dracula erwacht Besetzung

Film Infos:

  • 1970 (italienischer Titel Il Conte Dracula; spanischer Titel El Conde Drácula)
  • FSK 16, 93 Min
  • Wikipedia: Nachts wenn Dracula erwacht

Vampyros Lesbos – Erbin des Dracula

Vampyros Lesbos – Erbin des Dracula ist ein spanisch deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1970. Regie bei dem erotisch surrealen Horrorfilm führte Jesus Franco der gemeinsam mit Jaime Chávarri auch das auf Bram Stokers Roman Dracula basierende Drehbuch verfasste

Vampyros Lesbos – Erbin des Dracula Besetzung
  • Soledad Miranda: Gräfin Nadine Carody
  • Ewa Strömberg: Linda Westinghouse
  • Dennis Price: Dr. Arwin Seward
  • Heidrun Kussin: Agra

Film Infos:


Dracula jagt Frankenstein

Der Wissenschaftler Dr. Varnoff wird von einer körperlosen außerirdischen Macht geleitet, die die Erde erobern und die Menschheit ausloschen will. Die beiden Abgesandten der Außerirdischen, Maleva und Kirian, sollen ihm bei seinem Werk unterstützen. In der Folge erwecken Dr. Varnoff und seine beiden Assistenten eine Reihe von Monstern wieder zum Leben: eine Pharaonenmumie, Graf Dracula, einen Werwolf sowie Frankensteins Monster

Dracula jagt Frankenstein Darsteller:
  • Paul Naschy
  • Michael Rennie
  • Karin Dor
  • Craig Hill
  • Patty Shepard

Film Infos:

  • 1970 Dracula jagt Frankenstein

Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein

Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein (Originaltitel: Dracula vs. Frankenstein) ist ein Horror-Filmdrama von Al Adamson aus dem Jahr 1971 - Graf Dracula gräbt auf einem Friedhof das berühmte Frankenstein-Monster aus. Anschließend erschlägt er den Friedhofswärter und trinkt dessen Blut

Draculas Bluthochzeit mit Frankenstein Besetzung
  • J. Carrol Naish: Dr. Durea und Dr. Frankenstein
  • Lon Chaney, jr.: Groton
  • Zandor Vorkov: Graf Dracula
  • John Bloom, George Weiss: Frankensteins Monster

Film Infos:


Draculas Hexenjagd

Draculas Hexenjagd - Großbritannien 1971 - Gustav Weil führt eine Hexenjäger-Bruderschaft und lebt auf Schloss Karnstein! Graf Karnstein hat seine Urahnin Mircalla zum Leben erweckt, die ihn zum Vampir macht. Als Gustavs verwaiste Zwillingsnichten Marie und Maria zu ihm gebracht werden, wirft sich Marie in die Arme von Graf Karstein, der sie zu seinesgleichen macht. Marie beißt die Bundesbrüder des Onkels. Durch eine Verwechslung wird Maria zum Scheiterhaufen geführt

Draculas Hexenjagd Besetzung
  • Peter Cushing: Gustav Weil
  • Madeleine Collinson: Frieda Gellhorn
  • Mary Collinson: Maria Gellhorn
  • David Warbeck: Anton Hoffer
  • Damien Thomas: Graf Karnstein

Film Infos:

Schloss Karnstein - Nur Vampire küssen blutig

  • 1971 Drehort Schloss Karnstein

Der erfolgreiche englische Schauerromanautor Lestrange hält sich, um für ein neues Buch zu recherchieren, in Österreich auf. In einem kleinen Dorf hört er von der Geschichte der Karnsteins, einem alten Adelsgeschlecht, das bereits vor über hundert Jahren ausgestorben ist und von dem es heißt, sie seien Vampire gewesen..

Karnstein-Trilogie von Hammer, bestehend aus Gruft der Vampire (1970), Nur Vampire küssen blutig und Draculas Hexenjagd (1971)


Dracula jagt Minimädchen

Dracula jagt Minimädchen ist ein Horrorfilm der britischen Hammer Studios aus dem Jahr 1972. Regie führte Alan Gibson. In den Hauptrollen sind, erstmals seit Dracula (1958) wieder gemeinsam, Christopher Lee als Dracula und Peter Cushing als Van Helsing zu sehen

Dracula jagt Minimädchen Besetzung
  • Christopher Lee als Graf Dracula
  • Peter Cushing: Prof. Lawrence bzw. Lorimar Van Helsing
  • Stephanie Beacham: Jessica van Helsing
  • Michael Coles: Inspektor Murray

Film Infos:


Dracula braucht frisches Blut

Dracula braucht frisches Blut ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 1973. Er wurde als siebter Teil einer Dracula-Reihe von der Firma Hammer produziert. Wie bereits im Vorgängerfilm ist die Handlung im London der 1970er-Jahre angesiedelt. Es ist der letzte Film der Reihe, in dem sich Christopher Lee als Dracula und Peter Cushing als Van Helsing gegenüber stehen

Im Jahr 1974 treffen sich in einem Londoner Herrenhaus die wichtigsten Vertreter Englands aus Politik, Wissenschaft, Militär und Industrie, um satanische Riten zu zelebrieren

Dracula braucht frisches Blut Besetzung
  • Christopher Lee als Graf Dracula
  • Peter Cushing: Prof. Lorimar Van Helsing
  • Michael Coles: Inspector Murray
  • Joanna Lumley: Jessica van Helsing

Film Infos:


Dracula (1973) - Graf Dracula

Dracula ist ein britischer Fernseh-Horrorfilm aus dem Jahr 1973 nach Bram Stokers gleichnamigem Roman. Regie führte Dan Curtis. Die Titelrolle spielte Jack Palance. Die Fernsehproduktion folgt im Wesentlichen der Romanvorlage und kommt ohne grobe Gewaltdarstellungen aus. Das Hauptaugenmerk des Films liegt auf seiner sorgfältigen, teils farbenprächtigen Ausstattung im viktorianischen Stil. Er wurde auch unter dem Titel Graf Dracula gezeigt

Dracula (1973) - Graf Dracula Besetzung
  • Jack Palance: Graf Dracula
  • Simon Ward: Arthur Holmwood
  • Nigel Davenport: Dr. Van Helsing
  • Fiona Lewis: Lucy Westenra
  • Penelope Horner: Mina Murray
  • Murray Brown: Jonathan Harker

Film Infos:

  • Originaltitel Dan Curtis' Dracula, England, 1973
  • FSK 16 - 100 Min
  • Wikipedia: Dracula 1973

Die sieben goldenen Vampire

Transsylvanien im Jahr 1804. Kah, der Hohepriester vom Orden der sieben goldenen Vampire, reist durch die Karpaten bis zur Gruft des Grafen Dracula. Der Fürst der Vampire ist hier gefangen und fristet sein unwürdiges Dasein. Kah bietet ihm einen Pakt an, ihn zu befreien, wenn er ihm hilft dem Orden zu seiner alten Größe und Macht zu verhelfen

Die sieben goldenen Vampire Besetzung
  • Peter Cushing: Prof. Van Helsing
  • Shen Chan: Kah
  • John Forbes-Robertson: Graf Dracula
  • David Chiang: Hsi Ching

Film Infos:


Lady Dracula (1978)

Lady Dracula ist ein deutscher Horrorfilm aus dem Jahre 1975, der allerdings erst 1978 uraufgeführt wurde. Eines Nachts im Jahre 1876 bricht Graf Dracula in ein österreichisches Mädchenpensionat ein und entführt die junge Comtesse Barbara auf sein Schloss. Dem Mob, der ihn verfolgt, gelingt es zwar, Dracula unschädlich zu machen, aber für Barbara kommt jede Hilfe zu spät. Infolgedessen wird sie in einem versiegelten Sarg bestattet

Lady Dracula (1978) Besetzung
  • Evelyne Kraft: Barbara von Weidenborn
  • Stephen Boyd: Dracula
  • Brad Harris: Kommissar
  • Eddi Arent: Eddi
  • Theo Lingen: Theo Marmorstein

Film Infos:


Dracula (1979)

Der transsilvanische Graf Dracula reist nach England, wo er in einem halbverfallenen Schloss, in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Irrenanstalt, sein neues Heim beziehen will

Dracula (1979) Besetzung
  • Frank Langella: Graf Dracula
  • Kate Nelligan: Lucy Seward
  • Laurence Olivier: Prof. Abraham van Helsing
  • Donald Pleasence: Dr. Jack Seward
  • Trevor Eve: Jonathan Harke

Film Infos:

  • Filmdrama von Regisseur John Badham aus dem Jahr 1979
  • Remake des gleichnamigen Klassikers mit Bela Lugosi
  • Originaltitel Dracula, FSK 16, 110 Min
  • Wikipedia: Dracula 1979

Liebe auf den ersten Biss

Liebe auf den ersten Biss (Originaltitel: Love at First Bite) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1979. Die von Filmregisseur Stan Dragoti inszenierte Komödie mit George Hamilton und Susan Saint James in den Hauptrollen ist eine Parodie auf Vampirfilme und die populäre Dracula-Figur

Liebe auf den ersten Biss Besetzung
  • George Hamilton: Graf Vladimir Dracula
  • Susan Saint James: Cindy Sondheim
  • Richard Benjamin: Dr. Jeff Rosenberg
  • Arte Johnson: Renfield

Film Infos:


Nosferatu - Phantom der Nacht (Arthaus Collection)

Harker, der mit seiner Frau Lucy im Wismar des 19. Jahrhunderts lebt, wird beauftragt, nach Transsilvanien zu reisen, um mit Graf Dracula über den Verkauf eines Hauses zu verhandeln..

Nosferatu - Phantom der Nacht (Arthaus Collection) Besetzung
  • Klaus Kinski: Graf Dracula
  • Isabelle Adjani: Lucy Harker
  • Bruno Ganz: Jonathan Harker
  • Jacques Dufilho: Kapitän
  • Roland Topor: Renfield

Film Infos:


Moderne und neuere Dracula Filme

Bram Stokers Dracula

Bram Stoker’s Dracula ist ein Horror-, Liebesdrama aus dem Jahr 1992 und basiert auf Bram Stokers gleichnamigem Roman

Bram Stokers Dracula Besetzung
  • Anthony Hopkins als Abraham van Helsing
  • Keanu Reeves: Jonathan Harker
  • Gary Oldman: Dracula
  • Winona Ryder: Mina Murray

Film Infos:

  • Regie führte Francis Ford Coppola
  • Originaltitel: Dracula, USA 1992
  • FSK 16, 128 Min - Wikipedia: Bram Stoker’s Dracula

Wes Craven präsentiert Dracula

Matthew Van Helsing führt in London zusammen mit Simon Sheppard, seinem Stellvertreter, eine Antiquitätenhandlung. Eines Tages wird aus dem gesicherten Keller unter dem Geschäftshaus Van Helsings ein Sarg gestohlen, in dem Diebe Wertsachen vermuten. Der Sarg wird in einem Privatflugzeug während des Fluges in die USA geöffnet. Dort finden die Diebe den eingeschlossenen Vampir Dracula, der sie alle tötet

Wes Craven präsentiert Dracula Besetzung
  • Gerard Butler: Dracula
  • Christopher Plummer: Matthew Van Helsing
  • Jonny Lee Miller: Simon Sheppard
  • Justine Waddell: Mary Heller

Film Infos:

  • Originaltitel: Wes Craven Presents Dracula 2000, USA, 2000
  • FSK 16, 95 Min - Wikipedia: Wes Craven Dracula

Der Film erhielt zwei Fortsetzungen, die beide von Patrick Lussier inszeniert wurden. 2003 erschien Wes Craven präsentiert Dracula II – The Ascension und zwei Jahre später Wes Craven präsentiert Dracula III – Legacy. Beide Filme wurden direkt auf Video bzw. DVD veröffentlicht. Die Rolle des vampirjagenden Paters Uffizi übernahm jeweils Jason Scott Lee; Dracula selbst wurde in Teil II von Stephen Billington dargestellt, in Teil III übernahm dies Rutger Hauer. Patrick Lussier und Joel Soisson verfassten gemeinsam die Drehbücher


Van Helsing

In Van Helsing einem US amerikanischen Mystery Horrorfilm aus dem Jahr 2004 spielt die gleichnamige Figur erstmals die Hauptrolle. Van Helsing wird dabei vom Vatikan beauftragt, das Leben der Prinzessin Anna Valerious zu beschützen und sie bei der Vernichtung des Grafen Dracula zu unterstützen, der ihr Land terrorisiert..

Van Helsing Besetzung
  • Hugh Jackman: Dr. Gabriel Van Helsing
  • Kate Beckinsale: Anna Valerious
  • Richard Roxburgh: Graf Dracula
  • David Wenham: Carl
  • Will Kemp: Velkan Valerious
  • Samuel West: Dr. Viktor Frankenstein

Film Infos:

  • Regie und Drehbuch: Stephen Sommers
  • Originaltitel: Van Helsing, USA, Tschechien, 2004
  • FSK 12, 132 Min - Wikipedia: Van Helsing

Gothic Magazin: Gothic Scene Filme, Movies und Serien Tipps

Wiener Blutgasse Gothic Magazin präsentiert von Alber Homepage und Versteigerungen Auktionen

VCounter.de Besucherzähler