Kritik Bawag Konto Umstellung Kontomodelle Girokonten News

Alber Österreich Portal Seiten
Alber Homepage ist ein Internet online Auktion Portal für österreichische Auktionen Versteigerungen von Schnäppchen, kostenlose Informationen über Zeitarbeit Leiharbeit, Existenzminimum, Bundesheer, AMD Computer News Nachrichten Kultfilme Kultserien Kult Musik Tipps und Empfehlungen

Auktionen Versteigerungen

Zeitarbeit Österreich Leiharbeit
Existenzminimum Österreich
der Wiener News Nachrichten
Made in Austria Firmen
Ausbatt Undof UNO Syrien
Auscon Unficyp UNO Zypern
Austropop Österreich Musiker
Kult Sammlungen Kultfilme
Computer Faqs PC Probleme
Bios Fehlermeldungen
AMD Computers Hardware
Projekte Österreich Probleme
Alber Homepage Reiseberichte
Betrieb Dienstleistungen
Wiener News Portal Seiten
der Wiener News Nachrichten
AMS Auszahlungstermine 2017
AMS Arbeitslosengeld Termine
Kritik Staatsschulden Österreich
Wiener Kappler
Austreten online
Kollektivvertrag News
Datenschutz News
Kritik Skylink Wien
Kritik Streetview
Kritik Bawag Konto Umstellungen
Kritik Kundenkarten
Kritik Mogelpackungen
Inkasso Probleme Österreich
Tauschbörsen im Internet
Wiener Postleitzahlen PLZ
meine Tipps und Ideen
AMS Auszahlungstermine 2017
Bundesheer Gehaltstabelle
Gebrauchtwagen Tipps
Zeitarbeit Österreich News
Steuerausgleich Österreich
Kündigung oder Entlassung
Sonderzahlungen Österreich
Staatsschulden Österreich
Kultfilme Sammlung
Kultserien Österreich
Kultserien Bayern
Cross Border Leasing
Austreten online
Drittschuldnererklärung
Marktplatz online Shops
externe Seiten Empfehlungen
Marktguru und Wogibtswas
Depot und Web4Cash
APK Mirror und Cafe Engländer
Maiers Erotikhotel
Amazon und Zalando
Wiener Blutgasse Gothic Magazin
Zwangsversteigerungen
Online einkaufen zum Bestpreis
Rebuy und Medimops und Zoxs
online Gutscheine Cuponation
Online Lieferservice Home
Online Beschwerden Home
eMail: albernet
Alber albernet Seiten und Homepages by alber reinhold 1100 Wien Austria 1996 - 2017 meine Webseiten benutzen kein Analytics oder wie auch immer! mein vcounter besucherzähler ist ohne javascript (hier wird kein user verfolgt!)
VCounter.de Besucherzähler

Kritik Bawag Konto Umstellung Kontomodelle Girokonten News

die automatische Bawag Konto Umstellung eines Kontos führt zu höheren Gebühren und Kosten bei der Bawag greift der Konsumentenschutz nicht wirklich, bei den Konto Umstellungen machen die Banken sowieso das wie und was sie wollen

Kritik Bawag Konto Umstellungen News

Die Probleme der BAWAG wegen der erzwungenen Kontoumstellung beziehungsweise Kontokündigung von Kunden mit günstigen Girokonten nehmen kein Ende. Nunmehr gab das Handelsgericht Wien dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) recht. Aus Sicht des Gerichts waren die Umstiegsinformationen unzureichend. Unklar war vor allem, welche Leistungen teurer wurden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig

  • Zwangsweise Kontoumstellung bei BAWAG unzulässig Help Orf Homepage

BAWAG muss Zinsen und Gebühren zurückzahlen

Die BAWAG P.S.K. muss ihren Kunden bereits verrechnete Mahngebühren und Verzugszinsen zurückzahlen. Wie die Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) mitteilte, gab das Oberlandesgericht (OLG) Wien einer entsprechenden Klage nun statt, das Urteil ist rechtskräftig. Viele Kunden müssen allerdings selbst aktiv werden, um ihr Geld zu erhalten. Die AK bietet Unterstützung an

  • BAWAG muss Zinsen und Gebühren zurückzahlen Help Orf Homepage

das einzige richtige ist nur das

Konto Wechsel sofort

  • Kontowechsel Gratiskonto sofort hier schau genau durchblicker Homepage

Easybank, Sparda, Bawag PSK gehören alle Cerberus Bawag Beteiligungen Wikipedia Home


BAWAG zwingt zu Konto Umstellung

November 2016 Mit einer neuerlichen Kontoumstellung sorgt die BAWAG derzeit schon wieder für Aufregung: Kunden mit einem günstigen Girokonto sollen auf ein teureres Produkt umsteigen, bei dem zudem 0,39 Euro pro Barauszahlung - auch am Bankomaten - fällig werden. Andernfalls droht die Kündigung

  • Hilfe bekommen sie nicht wirklich obwohl es Help Orf meinen würde Kontoumstellung Bawag Home
  • Beschwerden an die Arbeiterkammer Konsumentenschutz Homepage

nix als heisse Luft kommt auch diesmal wieder vom Stöger, er muss ja was für sein Geld.. der nun ja Konsumentenminister ist, er klagt die Bawag über VKI, aber das kennen wir schon vom Hunzi, da kamen auch solche Gschichtln (ich habe echt glaubt es kann nicht schlechter werden) - in Österreich geht nur was weiter wenns um Flüchtlinge geht

  • (Stöger lässt Bawag klagen Orf Home) [österreichische Minister verdienen Homepage]

Kontoauszug - Kontomodell - Konto für Preisbewusste

  • Entgelt für Kontoführung (Quartal!) = 8,50 EURO
  • Entgelt für händisch bearbeitete Buchungen (6x) = 6,00 EURO!
  • Entgelt für bare Auszahlung (6x) = 3,12 EURO!

(Anhand dieses Auszuges errechnen sich locker einige Tausende Euros die sie jetzt abzocken, auch mit Internet Banking kommt der Kunde an den händischen Buchungen nicht vorbei! Jede Buchungszeile 1 EURO eine Frechheit! eine ABZOCKE)

Eine irreführende Werbung: Die Bank hat sich sich nunmehr vor dem Hintergrund einer drohenden Klage verpflichtet eine derartig irreführende Werbung in Zukunft zu unterlassen und sich auch nicht auf die Umstellung zu berufen, sofern die Entgelte und/oder Sollzinsen bei der "Konto Box neu" tatsächlich gleich hoch oder höher sind als beim "alten" Kontomodell - Dies bedeutet, dass die für 1.7.2009 geplante Umstellung nicht wirksam wird, sofern es dadurch zu einer Verteuerung des Kontomodells kommen würde, und zwar auch dann nicht, wenn die Betroffenen keinen Widerspruch gegen die Umstellung erhoben haben

  • Help ORF: BAWAG-PSK: Keine Verschlechterung der Kontobedingungen für Kunden Home

Cerberus überfällt Jugendliche

So weit ist es schon gekommen - wie die Heuschrecken, sie schicken Keiler auf die Strasse!

AK-Kritik an der BAWAG PSK

25.05.2010 - Die Konsumentenschützer der AK kritisieren eine Werbeaktion der BAWAG PSK. Sie haben vor Schulgebäuden versucht, Minderjährige zur Eröffnung eines Jugendkontos zu überreden. Eltern haben den Konsumentenschutz eingeschaltet

  • AK-Kritik an der BAWAG PSK Orf Home

(Wie bei den Zeugen Jehovas wird das noch, bald schicken die Banken Keiler in jeder Stiege)


Bericht von Frustikus hakelt auch an - Konsumentenschutz ohne Wirkung

Die von Konsumentenorganisationen und Gerichten gerügte Praxis der BAWAG, Girokonten ungefragt einfach auf einen neuen Tarif umzustellen, treibt weitere Blüten: Der neue Tarif, der nicht mehr pauschal ist, enthält z.B. auch Posten wie “Entgelt für händisch bearbeitete Buchungen”; das bedeutet: Wenn der Überweisungsautomat (wieder einmal) nicht funktioniert und man sich daher am Schalter anstellen muss, um eine Überweisung zu tätigen, wird einem 1 Euro zusätzliche Gebühr verrechnet. Das heißt: Der Kunde zahlt dafür, dass die Bank ihre Geräte nicht ordentlich wartet

  • BAWAG – Kunde zahlt für interne Mängel

Das Konsumentenschutzministerium

Diese Kontoumstellung – auf eine “Konto für Kostenbewusste” (welch Zynismus) ist rechtswidrig. Das Konsumentenschutzministerium hat die BAWAG aufgefordert sie zurückzunehmen

Meine Erfahrung damit: Man hat mein Schreiben, dass ich dagegen Widerspruch einlege schlicht 4 Monate lang ignoriert und mir dann die neuen – teureren – Gebühren verrechnet. Erst die Androhung, damit an die Öffentlichkeit zu gehen, hat bewirkt, dass man den status quo ante wieder hergestellt hat und mir die zuviel eingehobenen Gebühren retourniert hat. Meiner Frau hat man bis heute weder das Konto wieder umgestellt, noch die Kosten refundiert

Nachtrag 09.02.2010 - Das Konsumentenschutzministerium (SPÖ Hundstorfer) hat - tut aber nichts, auch Help ORF nicht


Das nächste Bawag Problem

Bawag löst Sparbücher auf (Höchste Zeit zum Bankwechsel !)

12.10.2009 - Die Bawag löst rund 19.500 Sparbücher auf, die mehr als drei Prozent Zinsen bringen. Die meisten wurden Anfang der 1990er eröffnet. Rechtlich ist das kein Problem, wenn es keine fixierte Laufzeit gibt - Vor einigen Monaten hatten diese Bank noch Probleme bei der Refinanzierung. Diese dürften jetzt wegen der Geldschwemme weg sein. Jetzt will man die Inhaber dieser Sparbücher also in Anlagen der Bank drängen, die für diese mehr Ertrag abwerfen

  • Presse: Bawag kündigt Sparbücher wegen zu hoher Zinsen Home

So ist das also, wenn amerikanische und britische MBAs an der Macht sind. Ob das die Österreicher goutieren werden?

  • Hartgeld: Arroganter Cerberus-Heuschreck kündigt Sparbücher Home

Bericht von Sollbruchstelle - BAWAG – Bauernfänger für Arbeit und Wirtschaft

„Die neue Bank. Die neue BAWAG.” Dieser Spruch und ein recyceltes neues Logo sollen signalisieren, dass die Zeit der Skandale vorbei sei und man wieder Vertrauen vorschießen darf. Nicht ganz berechtigt, wie ich finde, denn vor einiger Zeit habe ich einen Brief von der BAWAG erhalten, in dem mir eine Umstellung auf das sogenannte „Konto für Preisbewusste” angeboten wurde. Ich müsse für den Wechsel nichts weiter tun, alles würde für mich erledigt. In dicken Lettern wird damit geworben, dass ich dann nur 8,50 € Kontoführungskosten pro Quartal zu zahlen hätte

Konsumentenschutz

Aufgrund der schriftlichen Bekanntgabe und der angemessenen Einspruchsfrist ist das Vorgehen der BAWAG zumindest laut § 6 Abs. 1 Z 2 des Konsumentenschutzgesetzes in Ordnung, welches besagt, dass Schweigen nicht ohne Weiteres als Zustimmung zu deuten sei. Dieser Paragraph ist übrigens praktisch um aus allzu klammernden Abonnements oder Versicherungen herauszukommen, die eben ohne diesen Hinweis und Einspruchsfrist automatisch verlängert wurden

Fazit

Möchte man nicht auf das vorgeschlagene Konto umgestellt werden, genügt ein schriftlicher Widerspruch, der innerhalb von sechs Wochen ab Zustellungsdatum der Mitteilung der BAWAG bei einer Filliale einlangen muss. Die Arbeiterkammer rät zu einem eingeschriebenen Brief, um etwaigen Streitfällen vorzubeugen. Ich für meinen Teil habe schon länger überlegt, die Bank zu wechseln, insofern bin ich für diese Entscheidungshilfe sehr dankbar

  • Sollbruchstelle: Bawag Bauernfänger Home

BAWAG verrechnet neue Kontogebühren

01.10.2009 - Wir hatten und haben ein Konto bei der Bawag, alle 3 Monate kostete das 5,50 Euro plus die Gebühren für Eingänge und händisch bearbeitete Buchungen - Gespannt verfolgen wir seit der Zustellung die Konsumentenschutz Artikel des Sozialministers und der Verbände, dass diese bei einer Verschlechterung nichtig sind ! Seit 1. Oktober haben wir die neuen Bawag Kontogebühren nun aber doch abgezogen bekommen und das gleich um 8,50 mehr und zusätzlich verlangen sie pro Bargeld Abhebung 52 Cents !!

Wir haben nun gegen die neuen Konto Gebühren Einspruch erhoben !! Bawag Antwort dazu es noch keine:

Kontogebühren Erhöhung über 100 Prozent - Cerberus überfällt Bawag Kunden

Konto Box neu - Die BAWAG PSK hatte im April 2009 eine Aussendung an ihre Kunden gemacht, wonach deren Konto mit 1.7.2009 auf die "Konto Box neu" umgestellt werde

  • Help ORF: BAWAG-PSK: Keine Verschlechterung der Kontobedingungen für Kunden Home

Dazu Help ORF (01.10.2009 - email an Help Orf)

(Antwort Help ORF) Sehr geehrter Herr,

Leider können wir Ihre Email nicht entnehmen, warum, wofür Ihnen 8,50€ abgezogen wurden. Es kann sein, dass die Bawag Ihre AGBs geändert hat – darüber müssten Sie informiert worden sein. Es wäre ratsam, wenn Sie sich mit einem Experten der AK oder VKI in Verbindung setzen Kontakt Home

Sollten Sie sich mit einem anderen Konsumentenproblem wieder an uns wenden wollen, werden wir uns gerne mit Ihrem Anliegen befassen

Mit freundlichen Grüßen - Konsumentenredaktion Hörfunk

Artikel wurde aus ORF Help Seite zitiert, nun nachdem diese Ankündigungen gemacht wurden vor geraumer Zeit, tut sich jetzt nichts mehr bei Help ORF! Man soll sich an AK und VKI wenden - Eigentlich direkt an den Sozialminister Rudolf Hundstorfer. Hatte er nicht lautstark schreiben lassen dass diese Änderungen der BAWAG nichtig sind?

Für uns bedeutet diese Erhöhung der Kontogebühren fast 100 Prozent Mehrausgaben

Konsumentenschutzminister Rudolf Hundstorfer empfiehlt daher, die Konto-Quartalsabrechnung für das 3. Quartal 2009 genau dahingehend zu überprüfen, welche Kosten verrechnet werden und ob tatsächlich keine schlechterstellende Umstellung erfolgt ist. Diese Abrechnung sollte Anfang Oktober zur Verfügung stehen

Nun sie steht zur Verfügung und keiner zeigt Interesse, der Kniefall zur ehemaligen Gewerkschaftsbank?


der Wiener News Österreich Nachrichten aktuell heute

Portal aktuelles online der Wiener News Nachrichten neuesten Zeitungen Magazine Berichte aus dem Internet über Staatsverschuldung Inkasso Probleme und Auszahlungstermine 2017

Internet online Auktionen Versteigerungen Österreich Wien - Alber Österreich Portal Seiten

Alber Homepage ist ein Internet online Auktion Portal für österreichische Auktionen Versteigerungen von Schnäppchen, kostenlose Informationen über Zeitarbeit Leiharbeit, Existenzminimum, Bundesheer, AMD Computer News Nachrichten Kultfilme Kultserien Kult Musik Tipps und Empfehlungen

Wiener News Nachrichten 2008 - 2017 (News by Alber)