Kritik Mogelpackungen Der Verpackungswahnsinn hat begonnen

Alber Österreich Portal Seiten
Alber Homepage ist ein Internet online Auktion Portal für österreichische Auktionen Versteigerungen von Schnäppchen, kostenlose Informationen über Zeitarbeit Leiharbeit, Existenzminimum, Bundesheer, AMD Computer News Nachrichten Kultfilme Kultserien Kult Musik Tipps und Empfehlungen

Auktionen Versteigerungen

Zeitarbeit Österreich
Existenzminimum Österreich
Wiener News Nachrichten
Made in Austria
Ausbatt Undof
Auscon Unficyp
Austropop Österreich
Kult Sammlungen
Computer Faqs
Bios Fehlermeldungen
AMD Computers
Projekte Österreich
Alber Homepage
Betrieb Dienstleistungen
Wiener News Seiten
Wiener News Nachrichten
AMS Auszahlungstermine
Staatsschulden Österreich
Wahnsinn in Wien
Austreten online
Kollektivvertrag News
Datenschutz News
Kritik Skylink Wien
Kritik Streetview
Kritik Konto Umstellungen
Kritik Kundenkarten
Kritik Mogelpackungen
Inkasso Probleme
Tauschbörsen im Internet
Wiener Postleitzahlen
meine Tipps und Ideen
AMS Auszahlungstermine
Bundesheer Gehalt
Gebrauchtwagen Tipps
Zeitarbeiter Leiharbeiter News
Steuerausgleich Österreich
Kündigung oder Entlassung
Sonderzahlungen Österreich
Staatsschulden Österreich
Kultfilme Sammlung
Kultserien Österreich
Kultserien Bayern
Cross Border Leasing
Austreten online
Drittschuldnererklärung
Marktplatz Shop
externe Seiten Empfehlungen
Marktguru und Wogibtswas
Depot und Web4Cash
APK Mirror und Cafe Engländer
Maiers Erotikhotel
Amazon und Zalando
Wiener Blutgasse
Zwangsversteigerungen
Online einkaufen zum Bestpreis
Rebuy und Medimops und Zoxs
online Gutscheine Cuponation
Online Lieferservice Home
Online Beschwerden Home
eMail: albernet
Alber albernet Seiten und Homepages by alber reinhold 1100 Wien Austria 1996 - 2017 meine Webseiten benutzen kein Analytics oder wie auch immer! mein vcounter besucherzähler ist ohne javascript (hier wird kein user verfolgt!)
VCounter.de Besucherzähler

Kritik Mogelpackungen Der Verpackungswahnsinn hat begonnen

  • hier gehts um den Kunden, wie wir alle über den Tisch gezogen werden und das täglich!

2009 - der Beginn! Neues EU Verpackungs-Verordnung Gesetz

Verordnung 2009 Konsumenten werden für dumm verkauft Regale wie Kraut und Rüben

Der Verpackungswahnsinn hat begonnen, die Regale sind voll mit neuen Verpackungen, runde ovale und sogar 5 eckige, waren es vorher 200 Gramm sind es nun 175 Gramm oder 110 Gramm oder 90 gr, das Verwirrspiel der Inhalte ist totale Unfähigkeit unserer EU Politik, kein Mensch hat mehr eine Übersicht auch der österreichische  Konsumentenschutz ist ratlos

Preiserhöhung ist in Zeiten der Wirtschaftskrise keine gern gesehene Methode der Unternehmen. Deshalb wenden sie raffinierte Tricks an, um trotz allem die Preise zu erhöhen

Konsumenten werden getäuscht, die Packungsfalle

09.02.2010 - Seit April 2009 können Hersteller ihre Produkte in beliebigen Mengeneinheiten verkaufen. Seither ist es bei vielen Waren zu versteckten Preiserhöhungen gekommen, weil der Inhalt reduziert wurde, der Preis aber gleich geblieben ist. Das bestätigt eine Erhebung der Arbeiterkammer, die auch untersucht hat, wie viel Luft den Konsumenten bei Mogelpackungen "verkauft" wird

Definition fehlt - Nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb können bei Mogelpackungen grundsätzlich rechtliche Schritte unternommen werden. Mangels konkreter näherer Bestimmung im österreichischen Recht, wann tatsächlich eine Mogelpackung vorliegt, sind diese rechtlichen Möglichkeiten jedoch schwer durchzusetzen


Achtung! echte Wiener Linien Mogelpackungen für Monteure und Besucher

2014! Achtung aufpassen, die WL verkaufen immer noch nur 1 Tageskarte 24H um satte 7,10 Euro gültig für 24 Stunden ab Entwertung, bei den anderen Karten müssen sie überall aufpassen, nicht in der Früh oder in der Nacht zu fahren, bei der 8 Tage Klimakarte um 35,80!! (ca 4,50 Eur pro Tag) genauso gültig ab Entwertung bis 1 Uhr des folgenden Tages - die Wochenkarte kostet heuer 15,80 (2,30 pro Tag) auf der Karte selbst steht nicht die gültige Dauer wie es online ersichtlich ist, nämlich gültig für 1 Kalenderwoche, von Montag 0.00 Uhr bis zum folgenden Montag 9.00 Uhr!! Auch die Wien 100 Monatskarte kostet wieder 47 Euro (ca 1,60 pro Tag) die Einzelfahrt 2,10 bzw 2,20 Euro im Fahrzeug sind sowieso eine Ausnehmerei

überfüllte Öffis bis zum Abwinken, Gerüche zum speiben und echte Multikulti Linien sind diese Preise nicht wert! das muss jeder selber entscheiden, wir fahren lieber Auto und jetzt mit Smart to go, da hoffen wir auf mehrer Firmen...

Monatskarte und Wochenkarte

  • gültig vom ersten Tag eines Monats 0:00 Uhr bis inklusive dem 2. Tag des Folgemonats 24.00 Uhr
  • gültig für 1 Kalenderwoche, von Montag 0.00 Uhr bis zum folgenden Montag 9.00 Uhr - Tickets

2013! die WL verkaufen tatsächlich nur 1 mögliche Tagesfahrkarte die ab der genauen Minute gültig ist bis zum Ende, das ist die 24 Stunden Karte mit satten 6 Euro 70 !!! (eine Frechheit) alle anderen Karten haben verschiedene Endzeiten drauf, zb die Klimakarte nur bis 1 Uhr in der Früh (unglaublich) die Einkaufskarte gilt überhaupt nur an Werktagen von 8 bis 20 Uhr!


Mega Inflation im Supermarkt - die glatte Inflationslüge

Tipps zum Sparen - günstig einkaufen durch Supermarkt Preisvergleich

Geld sparen beim Einkaufen, Tipps und Informationen zu Bestpreis Angeboten, immer aktuelle Lebensmittel Preise, Aktionen, Schnäppchen und Sonderangebote vom Diskonter, Drogeriemarkt und Getränkemarkt

Vorsicht - Die Preisauszeichnungs- Falle

Kunden über den Tisch ziehen

  • Was die Arbeiterkammer bei Ihren Tests offensichtlich nicht sieht - Fazit: Jeder Einkauf 1 Euro weg!

Nicht nur die Preistreiberei mit dem Euro und der Verpackung, auch die Preisangaben der Waren in den Supermärkten sind eine riesige Sauerei, wir erlebten bei eigenen Testkäufen in verschiedenen Geschäften das die Preise am Regal nicht übereinstimmen - fast immer zu hohe Falsche Preise - bei den Kassen, auch bei den gelben war das schon so, wir gehen aber schon lange nicht mehr zu denen

Bei einem Geschäft gab es sofort Geld zurück, alle anderen wollten den am Regal angeschriebenen Preis nicht verrechnen, der Betrug an allen Kunden vor allem Pensionisten werden hier über den Tisch gezogen, sie kontrollieren diese kleingeschrieben Kassabons gar nicht mehr

einen Zehner gespart!

1 großer Sack voll Lebensmittel beim Hofer - am 16.11.2010 kostet 27,00 Euro (ATS 371) - Im Jahr 2000 ATS 200,00, knapp 186 Prozent Steigerung in 10 Jahren, in etwa waren es die gleichen Produkte - der Vergleich geht weiter, in den anderen Geschäften kostet diese gleichwertige Ware heute etwa 37 Euro, kann man leider nicht mit Schilling vergleichen weil die Konkurrenz damals um einiges teurer war und wir dort nichts kauften

Man schaue auf die Lebensmittelgeschäfte, es gibt Lidl, Hofer, Spar und Rewe

  • bedenklich die Billa, Merkur, Adeg usw ... sind ein Konzern

Taschenkontrollen in Geschäften und Märkten

Anders verhält sich die Rechtslage, wenn erst beim Verlassen des Geschäfts Taschenkontrollen durchgeführt werden sollen. Diese können Kunden getrost ablehnen, denn nur die Polizei sei dazu berechtigt, heißt es beim VKI. Verkaufs- oder Securitypersonal könne Kunden bestenfalls anhalten und die Polizei verständigen, doch auch dann müsse ein begründeter Tatverdacht vorliegen. Hinweisschilder wie "Taschen an der Kassa vorweisen" seien rechtlich ebenfalls nicht verpflichtend


Einkauf ist Luxus - der Euro ist Teuro

Zuständig dafür ist der Sozialminister, er könnte müsste diese Verpackungsverordnung sofort zurechtrücken, das geschieht schon ein Jahr diese Konsumententäuschung, der sucht aber das Geld für die vielen Arbeitslosen

Leserzuschrift: Einkauf ist Luxus - der Euro ist Teuro

  • 10.12.2010 - Es ist soweit, wie wir im Forum vorrausgeschrieben haben ist eingetreten, die "Billiger" und "Sparen" Produkte der Supermärkte erreichen die Preise der früher normalen "Marken" Angebote

Die schweren Fälle werden wir hier veröffentlichen

Preiserhöhen als Folge geringerer Füllmengen waren vor allem bei Waschmitteln und Weichspülern zu beobachten, es gab sie aber auch bei Milchprodukten, eingelegtem Gemüse und Müsli, bei Kaffee, Pfeffer und Geschirrspülmitteln

Neue Packungen im November 2010

  • Schlimm! Käse-Aufschnitt mit 75 Gramm und 125 Gramm gesichtet
  • Akut Dumm - Mon Cherie mit 157 Gramm
  • Halb Voll oder Halb Leer - Salzstangen im Karton

EU Verordnungen - Die nächste - BIO - Falle!

EU Verordnungen waren noch nie zum Schutz der Bürger, eher zum Schutz der Gentechnik Konzerne und dafür geben sie Milliarden aus - Ab 1. Juli 2010 gibt es in der Europäischen Union ein neues Logo für Bioprodukte. Ein stilisiertes Blatt aus weißen Sternen auf einem hellgrünen Hintergrund kennzeichnet dann alle Lebensmittel aus der EU, die zu mindestens 95 Prozent biologisch erzeugt worden sind. Bestehende nationale Siegel können weiter verwendet werden, weshalb Kritiker eine Verbraucherverwirrung befürchten


der Wiener News Seiten

der Wiener News Nachrichten aktuelles neuesten Portal online Zeitungen Magazine Berichte aus dem Internet über Staatsverschuldung Inkasso Probleme und Auszahlungstermine Quer: hier findest du alles was in Wien und Österreich quer ist, Skandale, Probleme und Dekadenz

Österreich Portal Seiten

Alber Homepage ist ein Internet online Auktion Portal für österreichische Auktionen Versteigerungen von Schnäppchen, kostenlose Informationen über Zeitarbeit Leiharbeit, Existenzminimum, Bundesheer, AMD Computer News Nachrichten Kultfilme Kultserien Kult Musik Tipps und Empfehlungen

Wiener News Nachrichten 2008 - 2017 (News by Alber)