Auftraggeberhaftung AGH und HFU Liste - Zeitarbeit Österreich

Alber Österreich Portal Seiten

albernet at ist ein Internet online Portal für österreichische Versteigerungen Auktionen von Schnäppchen, Informationen über Zeitarbeit, Existenzminimum, Bundesheer, AMD Computer News, Kultfilme Kultserien Kultmusik Tipps und Empfehlungen

Zeitarbeit Österreich
Zeitarbeit Österreich
Zeitarbeit Kollektivvertrag 2017
Sonderzahlungen Österreich
Zeitarbeit Österreich News
Zeitarbeitsfirmen Österreich
Leihfirmen Wien
AKÜ neue Regelungen
Zeitarbeit Vorteile Nachteile
Kurzarbeit Österreich
Arbeitsrecht & Informationen
Kündigung oder Entlassung
Abmahnung Österreich
Auftraggeberhaftung Österreich
Rauchen am Arbeitsplatz
Steuerausgleich Österreich
Lohnnebenkosten Österreich
Österreich Portal Seiten

Versteigerungen Auktionen

Zeitarbeit Österreich
Österreich Existenzminimum
Österreich News
Made in Austria
Ausbatt Undof
Auscon Unficyp
Austropop Österreich
Kult Collections
Computer Faqs
Bios Fehlermeldungen
AMD Computers
Projekte Österreich
Alber Homepage
Betrieb Dienstleistungen
meine Tipps und Ideen
AMS Auszahlungstermine
Bundesheer Lohn und Gehalt
Gebrauchtwagen Tipps
Zeitarbeit Österreich News
Steuerausgleich Österreich
Kündigung oder Entlassung
Sonderzahlungen Österreich
Staatsschulden Österreich
Kultfilme Sammlung
Kultserien Österreich
Kultserien Bayern
Cross Border Leasing
Austreten online
Drittschuldnererklärung
Marktplatz Shop
externe Seiten Empfehlungen
Marktguru und Wogibtswas
Depot und Web4Cash
APK Mirror und Cafe Engländer
Maiers Erotikhotel
Amazon und Zalando
Wiener Blutgasse
Zwangsversteigerungen
einkaufen zum Bestpreis
Rebuy und Medimops und Zoxs
online Gutscheine Cuponation
Veloce Lieferservice Home
eMail: albernet
albernet seiten und homepages by alber reinhold 1100 Wien Austria 1996 - 2017 meine Webseiten benutzen kein Analytics oder wie auch immer! mein vcounter besucherzähler ist ohne javascript (hier wird kein user verfolgt!)
VCounter.de Besucherzähler

Auftraggeberhaftung AGH und HFU Liste - Zeitarbeit Österreich

Informationen Auftraggeberhaftung Österreich AGH, HFU Gesamtliste, Dienstgebernummer suchen, Erklärungen und Bestimmungen für Bauleistungen

Zeitarbeit Österreich Auftraggeberhaftung AGH und HFU Liste

Mit dem Auftraggeber/innen-Haftungsgesetz wurden neue Haftungsbestimmungen für Auftraggeber/innen von Bauleistungen in das ASVG aufgenommen. Mit diesen neuen Haftungsbestimmungen soll dem Ausfall der Sozialversicherungsbeiträge durch Sozialbetrug entgegen gewirkt werden - Mit Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz tritt die Auftraggeber/innenhaftung per 01.09.2009 in Kraft

Auftraggeberhaftung Österreich - Die Haftungsbestimmungen

Es gibt endlich eine Liste aus der wir feststellen können ob die Subunternehmer ihre Sozialabgaben zahlen und die großen Bauunternehmen stehen mit in der Haftung, sie können zwar ohne die Liste arbeiten, müssen dann aber 20 Prozent der Auftragssumme des Subunternehmers an die GKK abliefern (als Sicherheit) - Jene Firmen die diese Abgaben bisher immer ordentlich bezahlt haben werden nun in diese Liste aufgenommen und sollten nun ohne Problem auch diese aufgenommen werden und dadurch auch Aufträge bekommen

Bei der Weitergabe von Aufträgen im Bereich von Bauleistungen nach § 19 Abs. 1a des Umsatzsteuergesetzes 1994 haftet der Auftraggeber für alle Beiträge und Umlagen des beauftragten Unternehmens bis zum Höchstausmaß von 20 Prozent des geleisteten Werklohnes

Die Auftraggeberhaftung umfasst alle Beitragsschulden des beauftragten Unternehmens bei den Krankenversicherungsträgern, losgelöst vom konkreten Bauauftrag. Sie tritt mit dem Zeitpunkt der Leistung des Werklohns an das beauftragte Unternehmen ein und umfasst alle Beiträge und Umlagen des beauftragten Unternehmens, die spätestens bis zum Ende des Kalendermonats fällig werden, in dem die Zahlung des Werklohnes erfolgt ist

Die Haftung wird schlagend, wenn der Krankenversicherungsträger gegen das beauftragte Unternehmen zur Hereinbringung der geschuldeten Beiträge und Umlagen erfolglos Exekution geführt hat oder das beauftragte Unternehmen bereits insolvent ist

Auftraggeberhaftung - Eintrag in die HFU Liste!

  • mindestens drei Jahre lang Bauleistungen erbracht haben
  • und es dürfen (jetzt, heute) keine Beitragsrückstände vorliegen
  • Eintrag erfolgt nicht automatisch!

Entfall der Haftung durch Eintragung in die HFU-Gesamtliste

Die Auftraggeberhaftung für das beauftragende Unternehmen entfällt, wenn das beauftragte Unternehmen zum Zeitpunkt der Leistung des Werklohns in einer so genannten Gesamtliste der haftungsfreistellenden Unternehmen (HFU-Gesamtliste) geführt wird

Diese Liste ist von den Krankenversicherungsträgern tagesaktuell zu führen. Bei der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) wurde ein Dienstleistungszentrum (DLZ-AGH) eingerichtet, dem unter anderem die Führung der HFU-Gesamtliste obliegt. Damit ein Unternehmen in diese Liste aufgenommen werden kann, muss es mindestens drei Jahre lang Bauleistungen erbracht haben und es dürfen keine Beitragsrückstände vorliegen. Außer Betracht bleiben dabei Beitragsrückstände, die 10 Prozent der im Kalendermonat vor Antragstellung abzuführenden Beiträge nicht übersteigen

Die Nichtvorlage der Beitragsnachweisungen für zwei Monate bzw die Nichtentrichtung der Beiträge des zweitvorangegangenen Kalendermonats führen zur Streichung eines Bauunternehmens aus der HFU-Gesamtliste


Auftraggeberhaftung - Firma in der HFU-Gesamtliste suchen

Das Dienstleistungszentrum Auftraggeberhaftung, eingerichtet bei der Wiener Gebietskrankenkasse, hat gemäß § 67b Abs 6 ASVG eine Gesamtliste der haftungsfreistellenden Unternehmen (HFU-Gesamtliste) zu führen sowie die kostenlose Einsicht in diese auf elektronischem Weg zu ermöglichen

So finden Sie die gewünschte Information:

Ist Ihnen die Dienstgebernummer des gesuchten Unternehmens nicht bekannt, klicken Sie zunächst auf den Link "Dienstgeber für Auftraggeberhaftung suchen". Bei Kenntnis der Dienstgebernummer des gesuchten Unternehmens klicken Sie auf den Link "Dienstgeber in der HFU-Gesamtliste suchen"

Sie brauchen nur die Firmennummer - FN Nummer - Firmenbuchnummer! [FN xxxx]

  • Gesamtliste der haftungsfreistellenden Unternehmen Sozialversicherung Homepage

alle Leihfirmen, Zeitarbeitsfirmen, Arbeitskräfteüberlasser, Sub Unternehmen usw müssten ebenfalls in der Liste aufscheinen! jeder Arbeiter kann dort auch selber online nachschauen! (müssen tun sie gar nichts...)

Wie ist das mit ausländischen Sub-Firmen?

  • (2012: wissen wir nicht! offensichtlich können diese machen was sie wollen, beachtlich wenn man davon ausgeht das tausende Subfirmen (auf jeder Wiener Baustelle gibt es mehrere..) es genauso machen..)
  • (2013: jetzt wissen wir es: der Generalunternehmer haftet da er den Werklohn an die GKK überweist, das wird aber gar nicht überwiesen nur errechnet. Und so werden die ausländischen und auch inländische Sub Firmen als Teil der Generalunternehmung - auch unterpreislich - weiter auf den Baustellen beschäftigt)

Entfall der Haftung durch Zahlung an das Dienstleistungszentrum

Die Auftraggeberhaftung kann allerdings auch dadurch vermieden werden, dass der Auftraggeber 20 Prozent des zu leistenden Werklohns (Haftungsbetrag) nicht an den Auftragnehmer, sondern an das Dienstleistungszentrum bei der WGKK überweist.

Das Dienstleistungszentrum ist für die Entgegennahme, Weiterleitung und Verrechnung des Haftungsbetrages zuständig. Die Höhe des Haftungsbetrages ist jährlich (erstmals ab 2010) auf Grund der Informationen des Dienstleistungszentrums anzupassen, wenn die Gesamtheit der Haftungsbeträge nicht den in diesem Kalenderjahr uneinbringlich gewordenen Beiträgen entspricht

Haftung bei Umgehungsgeschäften

Die Auftraggeberhaftung erstreckt sich auch auf jedes weitere beauftragte Unternehmen, wenn die Beauftragung auf eine Umgehung der Haftung abzielt und das beauftragende Unternehmen dies wusste bzw. ernstlich für möglich halten musste

Was versteht man unter einem Umgehungsgeschäft?

Ein Umgehungsgeschäft kann u.a. daran erkannt werden, dass das beauftragte Unternehmen keine eigenen Bauleistungen erbringt, kein technisches oder kaufmännisches Fachpersonal aufweist, in einem gesellschaftsrechtlichen Abhängigkeitsverhältnis zum beauftragenden Unternehmen steht oder der Auftrag aufgrund eines deutlich "unterpreislichen" Angebots erteilt wurde

Auskunftspflicht

Die beauftragenden Unternehmen haben den Krankenversicherungsträgern auf deren Anfrage innerhalb von 14 Tagen Auskünfte über die von ihnen beauftragten Unternehmen und über die weitergegebenen Bauleistungen zu erteilen. Bei Verletzung dieser Auskunftspflicht drohen Geldstrafen von 1.000 Euro bis 20.000 Euro (im Wiederholungsfall)

  • Auftraggeber/innenhaftung AGH
  • HFU-Gesamtliste
  • AGH-Formulare
  • AGH Mustererlagschein - Onlineüberweisung
  • FAQ - speziell für Auftraggeber/innen
  • FAQ - speziell für Auftragnehmer/innen

Natürlich, und das finden wir sehr erfreulich, kann nun jeder Österreicher und Bürger der an eine Firma einen Auftrag vergibt extra nachschauen ob diese Firma wirklich seriös ist, die Anwendung gilt aber nur für Generalunternehmer und BAU Firmen, besonders Wiener Baufirmen und Pseudofirmen können nun aber schnell abgefragt werden, Gemeinden und Städte sind auch Unternehmen, sie vergeben an weitere Unternehmen, sie werden aus diesem Gesetz nicht ausgenommen

  • Gesamtliste der haftungsfreistellenden Unternehmen Sozialversicherung Homepage

Auftraggeberhaftung - Auch Arbeitskräfteüberlasser in die Liste!

Wir sind ein Arbeitskräfteüberlasser und haben auch Mitarbeiter im Baunebengewerbe beschäftigt. Gilt für uns auch die AuftraggeberInnen-Haftung? Ist für uns eine Aufnahme in die HFU-Liste möglich?

Die neue Auftraggeberhaftung stellt hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit darauf ab, ob Bauleistungen im Sinne des § 19 Abs 1a UStG weitergegeben werden. § 19 Abs 1a UStG bestimmt, dass er auch für die Überlassung von Arbeitskräften gilt, wenn die überlassenen Arbeitskräfte Bauleistungen erbringen. Die Auftraggeberhaftung findet daher auch bei Arbeitskräfteüberlassung Anwendung. Dabei wird die Überlassung von Arbeitskräften, welche beim beschäftigenden Unternehmen im Rahmen einer Bauleistung eingesetzt werden, so behandelt wie die Weitergabe der Erbringung von Bauleistungen iSd § 19 Abs 1a UStG. Das beschäftigende Unternehmen haftet für 20% des an das Arbeitskräfte überlassende Unternehmen für die im Rahmen einer Bauleistung tätig werdenden überlassenen Arbeitskräfte geleisteten Entgeltes, sofern das Arbeitskräfte überlassende Unternehmen zum Leistungszeitpunkt nicht in der HFU-Liste aufscheint. Eine Aufnahme in die HFU-Liste ist für Arbeitskräfteüberlasser daher bei Vorliegen der Voraussetzungen möglich

Wann muss ich in meiner Eigenschaft als Auftraggeber/in in die HFU-Liste Einsicht nehmen?

Sie sollten am Tag der Überweisung des Werklohnes in die HFU-Gesamtliste Einsicht nehmen. Den Zeitpunkt der Überweisung an den Auftragnehmer haben Sie als Auftrag gebendes Unternehmen nachzuweisen. Abweichend davon ist der der Überweisung (Leistungszeitpunkt) vorangehende Kalendertag maßgeblich, wenn an diesem die elektronische Einsichtnahme in die HFU-Liste erfolgte und die tagesgleiche Erteilung des Auftrages zur Zahlung des Werklohnes unmöglich oder unzumutbar war


September 2009: Ab sofort stehen Generalunternehmen in der Pflicht (wie wir heute sehen ist das löchrig wie alle österreichischen Gesetze und Bestimmungen...) vollkommen daneben!

  • Fazit 2017 immer noch das gleiche! eine bodenlose Frechheit!! meist nur Firmen und Chefs aus Österreich werden auf das schon unerträgliche Mass kontrolliert und wegen Lappalien bestraft, diese Betriebe Unternehmer können sich nirgendwo beschweren (sonst hast die Finanzpolizei dauernd da und die machen echt was sie wollen..) die Ausländer Firmen und Leute verschwinden ein paar Tage, selber schon live gesehen und machen dann weiter wie bisher (wo willst du selber hin als Österreicher??)
  • Fazit 2015: kontrolliert werden nur Österreicher und österreichische Unternehmen die gerade auf den Baustellen sind, manche Monteure, Bauarbeiter und Baggerfahrer tragen schon 20 Ausweise mit sich herum.. ausländische Bauarbeiter arbeiten hier in Österreich auf fast allen Baustellen unter dem KV-Lohn, die Kontrolle und Durchführung der Auftraggeberhaftung selbst ist daher mehr als rätselhaft.. zusätzlich werden für unsere Parade Unternehmer viele Kontrollen angekündigt... das gilt auch für Besuche vom Arbeitsinspektor usw.. (so läuft das...)
  • Die Baubranche schlägt Alarm: Lohn- und Sozialdumping, vorwiegend durch osteuropäische Firmen, vernichte Arbeitsplätze in Österreich. Die Initiative „Faire Vergaben“ fordert, dass bei öffentlichen Auftragen die Bestbieter bevorzugt werden 
  • Artikel vom 16 Mai 2014 Orf: Lohndumping vernichtet Arbeitsplätze Homepage

Zeitarbeit Österreich Leiharbeit Arbeitskräfteüberlassung Seiten

Österreich Portal Seiten

Zeitarbeit in Österreich Informationen 2008 - 2017 (News by Alber)