Microimager Service - www albernet at

Alber Österreich Portal Seiten

albernet at ist ein Internet online Portal für österreichische Versteigerungen Auktionen von Schnäppchen, Informationen über Zeitarbeit, Existenzminimum, Bundesheer, AMD Computer News, Kultfilme Kultserien Kultmusik Tipps und Empfehlungen

Betrieb Dienstleistungen Seiten
Betrieb Dienstleistungen
Energiesparen Tipps
Marktplatz Shop
Microimager Service
Impressum
Sitemap
Österreich Portal Seiten

Versteigerungen Auktionen

Zeitarbeit Österreich
Österreich Existenzminimum
Österreich News
Made in Austria
Ausbatt Undof
Auscon Unficyp
Austropop Österreich
Kult Collections
Computer Faqs
Bios Fehlermeldungen
AMD Computers
Projekte Österreich
Alber Homepage
Betrieb Dienstleistungen
meine Tipps und Ideen
AMS Auszahlungstermine
Bundesheer Lohn und Gehalt
Gebrauchtwagen Tipps
Zeitarbeit Österreich News
Steuerausgleich Österreich
Kündigung oder Entlassung
Sonderzahlungen Österreich
Staatsschulden Österreich
Kultfilme Sammlung
Kultserien Österreich
Kultserien Bayern
Cross Border Leasing
Austreten online
Drittschuldnererklärung
Marktplatz Shop
externe Seiten Empfehlungen
Marktguru und Wogibtswas
Depot und Web4Cash
APK Mirror und Cafe Engländer
Maiers Erotikhotel
Amazon und Zalando
Wiener Blutgasse
Zwangsversteigerungen
einkaufen zum Bestpreis
Rebuy und Medimops und Zoxs
online Gutscheine Cuponation
Veloce Lieferservice Home
eMail: albernet
albernet seiten und homepages by alber reinhold 1100 Wien Austria 1996 - 2017 meine Webseiten benutzen kein Analytics oder wie auch immer! mein vcounter besucherzähler ist ohne javascript (hier wird kein user verfolgt!)
VCounter.de Besucherzähler

Microimager Service Dokumentenscanner Reparatur, Wartung Scannern, Barcodescanner

Dokumentenscanner Dienstleistungen

Wir Suchen, Verleihen Reparieren und wir Kaufen - Wir holen auch ab

  • alte, gebrauchte und defekte DS 3500, 3590C, 800, 600, 200, i260 Serien Scanner
  • alte, gebrauchte und defekte Microimager von Kodak! eMail: Portal Austria
Dienstleistungen Mikrofilm und oder Digitale Archivierung auf CD/DVD Ihrer Dokumente, alte Zeitschriften, Rechnungen, Fotos, Bilder, Gebrauchsanleitungen - Langzeit Archivierungen - Akten Aufbereitung

Unser Service - Wartung und Reparatur von Kodak Hochleistungs- Scannern

Bestes Service und Technische Wartungen

Kodak Microimager ImageLink 70 mit Barcode und Filmschreiber

Kodak Microimager 70 mit Barcode und Filmschreiber

Kodak Microimager ImageLink 70

Kodak Microimager ImageLink 70

  • KODAK Digital SCIENCE Dokumenten Filmer Microimager, Modell MI 70
  • Ausstattung: Verkleinerungs- Faktoren: 24 x, 40 x, 50 x
  • Scheck-Feeder, Image Marker

Kodak IMT 350 Reader Printer

kodakmania

Kodak Prostar 1-L

Kodak Prostar 1-L

Saul Rollfilm-Lesegerät RC-M

  • KODAK Smart Cassetten,Typ 100 für KODAK MI 70
  • KODAK Smart Cassetten Typ 215 für KODAK MI 70

A0 Scanner Colortrac CT 36/400

A0 Farb Scanner Colortrac

  • Optische Auflösung 400 dpi - Scanbreite 91,4 cm - Durchzugsbreite 104 cm!
  • Baupläne scannen und als CAD Vorlage weiter verwenden

KODAK DIGITAL SCIENCE Scanner 3500

Kodak DS 3500

KODAK DIGITAL SCIENCE Scanner 3590C Duplex Farbscanner

Kodak DS 3590C Farbscanner

Kodak i660

Kodak i660

  • i660 Ein Farb Bitonal und Dual Stream Scanner der bis zu 120.000 Seiten pro Tag und 120 Seiten pro Minute erfasst

Kodak i260

Kodak i260

  • i260 Ein Post-Scan-Drucker ausgestatteter Duplex-Scanner der bis zu  50 Seiten pro Minute erfasst

Kodak i840

Kodak i840

  • i840 Ein Farb Bitonal und Dual Stream Scanner der  160 Seiten pro Minute bei 200 dpi erfasst

Kodak Document Imaging - Kodak Capture Desktop Software

Capture Pro Software-Upgrade auf Version 4.1

Bei allen neuen Bestellungen der Capture Pro Software wird nun die Capture Pro Software v4.0 geliefert. Wenn Sie über eine aktive Software-Versicherungsvereinbarung für Ihre aktuelle Installation der Capture Pro Software verfügen, können Sie auf diese Version aktualisieren und sie als Teil Ihrer Software-Versicherung ohne zusätzliche Kosten ausführen, wenn die Software in Ihrem Land verfügbar wird

Erzielen Sie ungeahnte Produktivitätssteigerungen

Die KODAK Capture Pro Software ist eine intuitive Scananwendung, die sich einfach bedienen lässt und dafür konzipiert wurde, die Verarbeitung und gemeinsame Nutzung von gescannten Dokumenten zu erleichtern. Mit Hilfe von KODAK Capture Desktop können Sie sofort loslegen und in Abteilungs- oder Produktionsumgebungen beliebige Dokumente erfassen, bearbeiten und ausgeben – von einzelnen Dokumenten bis hin zu größeren Dokumentenstapeln

Die KODAK Capture Desktop Software ist ausschließlich und ohne Zusatzkosten im Lieferumfang von ausgewählten KODAK Scannern enthalten. Kodak Capture Desktop bietet dabei nicht nur die wichtigsten Funktionen zum einfachen und produktiven Scannen, sondern besitzt auch das gleiche Design und die gleiche Benutzeroberfläche wie die KODAK Capture Pro Software, die noch mehr Funktionen zur Automatisierung der Bild- und Datenerfassung bietet (siehe Upgrade-Informationen unten)

Behalten Sie beim Scannen alles im Griff

Die KODAK Capture Desktop Software bietet zahlreiche symbolbasierte Tools und Funktionen zum einfachen Scannen. Scannen Sie Ihre Dokumente schnell und einfach und speichern Sie sie in einer Datei, erstellen Sie durchsuchbare PDF-Dateien oder senden Sie die gescannten Informationen an einen gemeinsamen Speicherort wie MICROSOFT SHAREPOINT

Die Funktionen umfassen:

  • Auftragsauswahl per Tastendruck: Weisen Sie Ihren typischen Aufträgen Verknüpfungen bzw. Scannertasten zu
  • Speichern von gescannten Dokumenten in Dateien unterschiedlichen Typs und Ausgabe an mehrere Ziele, z. B. E-Mail, Drucker und Microsoft Sharepoint
  • Bearbeitung von Bildern nach dem Scannen (Drehen, Zuschneiden, Neu scannen, Bild einfügen)
  • Automatisches Einfügen leerer Trennseiten
  • Texterkennung per Drag-and-Drop
  • Mit Hilfe von Seiten-Setups können häufig verwendete Funktionen einfach konfiguriert werden
  • Indizierung einzelner Felder (manuell oder durch Texterkennung per Drag-and-Drop)

Capture Desktop Software ist im Lieferumfang der folgenden KODAK Scanner enthalten:

  • KODAK i1200 Scanner Serie
  • KODAK i1300 Scanner Serie
  • KODAK i1400 Scanner Serie
  • KODAK i150 Scanner
  • KODAK i160 Scanner
  • KODAK i30 Scanner
  • KODAK i40 Scanner

Upgrade auf KODAK Capture Pro Software

KODAK Capture Desktop lässt sich einfach auf die Vollversion KODAK Capture Pro Software erweitern. Die KODAK Capture Pro Software ist eine einfach zu bedienende und vielseitige Scananwendung, die sich ebenso ideal für den Einsatz in Abteilungen wie in Produktionsumgebungen eignet und die Erfassungsproduktivität maximieren kann

KODAK Capture Pro Software bietet die folgenden Funktionen:

  • Unterstützung für mehr als 150 Scannermodelle aller führenden Hersteller
  • Konzipiert für Produktivität mit vielen automatisierten Funktionen
  • Erweiterte Indizierung mit bis zu 999 Indexfeldern
  • Stapel-Explorer und Miniaturbildbetrachter auf der Benutzeroberfläche
  • Unterstützung von Barcodes, zonenbasierter Texterkennung und MICR
  • Möglichkeit der Software-Anpassung mit Hilfe von Programmierschnittstellen (APIs)
  • Schnittstelle zu Dutzenden von Dokumentenmanagement- und Content-Management-Systemen
  • Und vieles mehr

Erfahren Sie mehr über das Upgrade auf: KODAK Capture Pro Software

Unterstützte Betriebssysteme:

  • Windows 2000 SP4
  • Windows XP SP2 und SP3 (32 Bit)
  • Windows Vista original und SP1 (32 Bit)
  • Windows 7 (32 Bit und 64 Bit)

Voraussetzungen:

  • Microsoft .Net 2.0 und Microsoft Installer 3.x

Capture Pro Software - Noch mehr Produktivität bei der Stapelerfassung

Eine neue Version der KODAK Capture Pro Software Version 2.0 ist Jetzt verfügbar

KODAK Capture Pro Software ist eine Scananwendung mit großem Funktionsumfang, die sowohl KODAK Scanner als auch über 160 andere Scannermodelle unterschiedlichster Hersteller unterstützt. Durch zahlreiche automatisierte Funktionen, flexible Skalierbarkeit, keine klickbasierten Gebühren und zahlreiche Ausgabeoptionen erhalten Sie mit KODAK Capture Pro Software einen großartigen Gegenwert für Ihr Geld.

Einige der neuen Funktionen in KODAK Capture Pro Software 2.0:

  • Datenbanksuche zum automatischen Validieren und Ausfüllen von Indexfeldern über ODBC-konforme Datenbanken
  • Automatischer Import vorhandener Bilddateien und Ausführung derselben Bildverarbeitungsfunktionen, die auch für gescannte Bilder zur Verfügung stehen
  • Erweiterte Stapelausgabe mit Option zur Auswahl jedes beliebigen unterstützten Dateityps für die Bildausgabe
  • Integration mit Microsoft SharePoint, Documentum und zahlreichen anderen ECM- und DM-Systemen
  • Unterstützung für KODAK Scanmate i1120

Capture Pro v2.0 können Sie bei Ihrem lokalen Vertriebspartner vor Ort bestellen.*

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows XP SP2 und SP3 (32 Bit)
  • Windows Vista original und SP1 (32 Bit)

Bei der Anschaffung eines Scanners muss man vor allem auf die folgenden grundlegenden Eigenschaften achten

  • Auflösung DPI Farbtiefe BIT Anschluß an den PC
  • Scanner Software

Scanner Auflösung

1 inch = 2,54 cm dpi dots per inch

Die Auflösung eines Scanners wird in dpi (dots per inch; 1 inch = 2,54 cm) gemessen und ist durch die Bauweise des Geräts fix vorgegeben. So sind etwa bei einem Flachbettscanner die Sensoren in einer Reihe auf einem Balken montiert; ein Schrittmotor zieht diesen Balken an der Glasplatte vorbei, auf der sich die Vorlage befindet. Die horizontale Auflösung wird dadurch bestimmt, wie dicht die Sensoren nebeneinander montiert sind: 600 Sensoren pro inch liefern eine horizontale Auflösung von 600 dpi. Die vertikale Auflösung ist durch die Schrittweite des Motors, der den Balken mit den Sensoren zieht, vorgegeben: Eine vertikale Auflösung von 600 dpi bedeutet daher eine Schrittweite von 1/600 inch. Horizontale und vertikale Auflösung sind häufig - aber nicht immer - ident. Die Sensoren selbst sind meist CCD-Zellen (CCD = Charge Coupled Device), dieselbe Technologie, die auch in Videokameras und digitalen Fotoapparaten verwendet wird

Derzeit sind selbst bei preiswerten Flachbettscannern Auflösungen von 600x600 dpi oder 600x1200 dpi üblich. Spitzengeräte, die im grafischen Gewerbe eingesetzt werden, erreichen Auflösungen von über 5000 dpi. Für die meisten Anwendungen sind 600 dpi mehr als ausreichend; lediglich Filmscanner benötigen eine Auflösung von über 2000 dpi, da die von ihnen erfaßte Fläche nur 24x36 mm beträgt

Bei manchen Scannern werden neben der oben beschriebenen, durch die Bauweise bedingten Auflösung ("optische Auflösung") unter Bezeichnungen wie "interpolierte Auflösung" wesentlich höhere Werte angegeben. Das bedeutet, daß der Scanner oder die zum Scannen verwendete Software auf Wunsch eine deutlich bessere Auflösung liefern kann - allerdings wird dabei nicht das Original exakter erfaßt, sondern es werden lediglich zwischen den tatsächlich gemessenen Punkten weitere Punkte mit interpolierten Werten eingefügt. Dieses Verfahren ist aber mit jedem vernünftigen Bildbearbeitungsprogramm auch im nachhinein möglich und sagt infolgedessen nichts über die Qualität des Scanners aus

Scanner Farbtiefe

Um den Farbwert eines Bildpunktes zu beschreiben, gibt man seinen Rot-, Grün- und Blauwert an. Diese Werte werden meist in 256 Intensitätsstufen gemessen (0 = nicht vorhanden, 255 = volle Intensität). Da man hier für die Speicherung der drei Farbwerte jeweils 8 bit benötigt, spricht man von 24 bit Farbtiefe. Inzwischen bieten manche Scanner 30 oder gar 36 bit Farbtiefe, was 1024 bzw. 4096 Intensitätsstufen entspricht. Eine derart genaue Erfassung der Farbwerte bringt aber nur in ganz seltenen Fällen (vor allem bei Filmscannern) Vorteile: Die meisten Bildbearbeitungsprogramme arbeiten in der Regel nur mit 24 bit Farbtiefe, und auch der Großteil der Ausgabegeräte kann derartige Bilder entweder gar nicht verarbeiten oder ist außerstande, das Bild in einer Qualität wiederzugeben, die die Unterschiede zwischen 24 und 36 bit Farbtiefe für den Betrachter wahrnehmbar macht

Eine der wichtigsten Entscheidungen beim Scannen ist die Festlegung der Auflösung

  • Eine zu hoch gewählte Auflösung erzeugt sehr große Bilddateien, die auch auf gut ausgestatteten PCs nur schwer zu bearbeiten sind. Wenn man eine komplette A4-Seite mit 600 dpi und 24 bit Farbtiefe scannt, erhält man ein Bild von 7015x4960 Pixel (= Bildpunkte) mit einem Speicherbedarf von etwa 104 MB. Begnügt man sich hingegen mit einer Auflösung von 150 dpi, sinkt der Speicherbedarf drastisch - nämlich auf 6,7 MB
  • Scannt man eine Vorlage mit zu geringer Auflösung, können Details verlorengehen. Es ist recht einfach, aus einem Bild mit hoher Auflösung ein gröberes zu erzeugen. Der umgekehrte Weg ist naturgemäß nicht möglich: Wenn man ein kleines Bild auf ein größeres Format "aufbläst", enthält das neue Bild keine zusätzlichen Informationen, sondern die Werte der eingefügten Bildpunkte werden durch Interpolation errechnet

Das beste Bild, das der Scanner liefern kann, erhält man, wenn man mit der optischen Auflösung scannt. Oft ist diese Auflösung für den vorgesehenen Zweck des Bildes viel zu hoch, und das Bild muß auf eine geringere Auflösung reduziert werden. Diese Konversion ist besonders einfach (und liefert oft bessere Ergebnisse), wenn die gröbere Auflösung durch ganzzahlige Division der optischen Auflösung errechnet wird - also zum Beispiel 300, 200, 150, 120 dpi bei einem 600 dpi-Scanner. In vielen Fällen ist es aber nicht notwendig, auf die optische Auflösung Rücksicht zu nehmen

@ kodak Tiff, MultiTiff Adobe PDF sind eingetragen Warenzeichen der jeweiligen Hersteller


Betrieb Dienstleistungen Seiten

Alber Homepage Seiten:

Österreich Portal Seiten